Lia Hossli | Laufenburg | Ballett | Tanzen | Glossar |

Aktualisiert: Apr 29



Blog 1 - Lia Hossli und das Ballett

Lassen Sie sich mit der Lieblings Musik von Lia Hossli beim Lesen inspirieren

Es spielt auf dem Piano Ludovico Einaudi mit dem Stück "I giorni"

Einführung Ballett-Glossar

Dies ist ein Glossar mit Begriffen aus dem klassischen Ballett.

Die Bewegungen und Posen im Ballett sind formalisiert, ihre Beherrschung erfordert jahrelanges tägliches Training. Da die Geschichte des Balletts in Italien beginnt und dann auf Frankreich übergeht, sind noch heute die meisten Begriffe der Ballettsprache französischen oder seltener italienischen Ursprungs.

Mein Name ist Lia Hossli

Ich bin 16 Jahre jung, eine kontaktfreudige und abenteuerlustige Jugendliche, eine neugierige und aufgestellte Schülerin aber vor allem seit bald fünf Jahren verliebt. Verliebt ins Tanzen. Verliebt ins Ballett.

Was klingt wie ein Klischee und ein Märchen zugleich ist tatsächlich wahr.

Diese, für mich magische Welt des Tanzes, lernte ich durch einen mehr oder weniger glücklichen Zufall kennen.

Zum damaligen Zeitpunkt war ich gezwungen eine Sportpause einzulegen aufgrund einer Verletzung, die ich mir im Geräteturnen zugezogen hatte.

Doch dieser Umstand brachte mich zum Ballett. Wir sahen an einem Samstagnachmittag eine Vorstellung der Ballettschule Ballettissimo von Luise Krey.

Mir hatte die Darbietung gefallen, deshalb besuchte ich nach meiner Ruhezeit eine erste Probestunde und besuchte von daher jede Woche den Unterricht.

Das Tanzen war für mich zuerst Mittel zum Zweck. Geräteturnen durfte ich nicht mehr, einfach zu Hause sitzen und nichts mehr tun, das wollte ich nicht.

Und so wurde aus diesem Mittel zum Zweck sehr schnell eine unverzichtbare Freude.

Lia Hossli beim Aufwärmen

Bald besuchte ich auch verschiedene ausserschulische Workshops um mein Wissen und Können zu erweitern und die Begeisterung für Ballett und Bühne auszuleben.

Nach nur knapp zwei Jahren durfte ich bereits an der ersten Ballettprüfung der Royal Academy of Dance (RAD) teilnehmen. Darauf folgten weitere Workshops, intensive Tanzlager, zusätzliche Unterrichtsstunden, erneute Prüfungen und noch viel mehr Leidenschaft.

Das Tanzen war aus meinem Leben nicht mehr wegzudenken.

Wann genau ich wusste, dass das Ballett, das Tanzen meine Passion ist kann ich nicht mehr sagen. Vielleicht war es der Tag, an dem ich meine erste Aufführung hatte hier in Laufenburg.

Möglicherweise war es aber auch, als ich mein erstes richtiges Tutu trug, oder es war der Moment als ich das erste Mal einen Ballettsaal betrat und ich wusste es einfach noch nicht. Oder war es doch dieser magische Augenblick, als ich die Bühne zum allerersten Mal in meinem Leben betrat und einfach alles vergas, damals mit knapp fünf Jahren?

Wir lebten im Ausland und ich besuchte eine Weile die dortige Ballettschule.

Vielleicht war es Liebe auf den ersten „Schritt“ - nur, dass ich sie noch nicht erkannt hatte.

Lia Hossli bei freien Figuren

Ich glaube, dass ist mit der Liebe zum Ballett wie in einer Freundschaft oder in einer Beziehung. Die Dinge entwickeln sich.

Es ist eine kleine Knospe voller Freude und Faszination, die geduldig und aufmerksam gepflegt werden muss, damit die Pflanze Wurzeln schlägt und prächtige Blumen hervorbringen kann.

So wie eine Freundschaft oder Beziehung schwierige Zeiten hat, so erlebt auch die Pflanze im Winter kalte und raue Zeiten. Auch das Tanzen ist manchmal wie ein harter Winter, aber es lohnt sich durchzuhalten und zu kämpfen. Irgendwann kommt der nächste Sommer und schöne Zeiten stehen bevor. Ausdauer, Anstrengung und Geduld tragen Früchte.

#LiaHossli #Ballett #Laufenburg #Tanzen #Lisa #Glossar #Ballettissimo #LuiseKrey

456 Ansichten
  • Facebook Social Icon
  • youpic
  • LinkedIn Social Icon
  • Instagram Social Icon
Firmensitz: Laufenburg